Partials: Page/Tracking.html

Maßgeschneiderte Automationen für den Papierrollentransport.

Papierrollentransport

Die Verfolgung der gesamten Papierrollen an der Wellpappenanlage kann von MINDA übernommen werden.
Die intelligente MINDA-Steuerung behält die Übersicht darüber, welcher Papierrollenständer bedient werden soll und übernimmt zusätzlich Ihr Restrollen-Management.
Die Papierrollen können von einer zentralen Zuführstrecke mit Hilfe eines Portalwagens auf die einzelnen Linien der Abrollständer verteilt werden.  
Sowohl liegend über im Boden eingelassener und mit Staplern überfahrbarer Kunststoffkettenförderer, als auch über ein Shuttlesystem oder mittels eines Transferwagens können die Papierrollen transportiert werden. Das Drehen der Rollen um 90° geschieht mittels im Boden eingelassener Papierrollendrehvorrichtung.

Der aufrechte Transport über Kunststoffkettenförderer oder Transferwagen ist ebenfalls möglich. Ein Kippstuhl sorgt in dem Fall für die Ausrichtung von stehendem zu liegendem Transport. Dabei können die Komponenten vielseitig sowohl für die Maschinenzuführung oder den Abtransport, zur Anbindung an ein Hochregallager bis hin zur Lagerung der Rollen verwendet werden. Zusammen mit Ihnen planen wir die effektivste Komponente speziell für Ihre Anwendung ein.

Kunststoffkettenförderer für liegenden Papierrollentransport

Die in den Boden eingelassenen Kunststoffkettenförderer vereinen eine Vielzahl von Vorteilen für den liegenden Papierrollentransport:

  • Kurze und lange Förderlängen bis zu 10,00 m möglich (längere Förderer auf Anfrage)
  • Stabile Kunststoffketten, mit Stapler (Radlast 7 t) überfahrbar
  • Einfache Bestückung direkt mit dem Stapler
  • kompakte Bauform, Grubentiefe durchgängig nur 340 mm oder Aufbau über Boden möglich
  • Reversierbetrieb
  • Schonender Rollentransport, dadurch weniger Abfall
  • Hohe Sicherheit für das Bedienpersonal
  • Komplette Visualisierung und Materialflussverfolgung möglich
  • Mit weiteren Komponenten kombinierbar z.B. Transferwagen, Drehscheiben, Wiegeeinrichtungen

Kunststoffkettenförderer für stehenden Papierrollentransport

Der Transport stehender Papierrollen auf materialschonenden Kunststoffkettenförderern ist als platzsparender Transport in vielen Bereichen möglich.
Die stehenden Papierrollen können mittels Stapel, Kran oder Kippstuhl aufgesetzt werden oder abgenommen werden.

Vorteile:

  • Kurze und lange Förderlängen in einer Sektion möglich
  • Platzsparender Transport in und aus  Papierrollenläger/ Hochregallägern
  • Materialschonender Transport teurer Beschichtungspapiere
  • Mit weiteren Komponenten kombinierbar z.B. Transferwagen, Drehscheiben
  • Komplette Visualisierung und Materialflussverfolgung möglich
  • Kombinierbar mit Wägeeinrichtungen zur Gewichtserfassung

Portalwagen

Portalanlagen zeichnen sich durch eine sehr platzsparende Bauweise aus.
Deshalb sind diese Anlagen für die Anwendung im Brandschutzbereich besonders gut geeignet.


Transferwagen

Der Papierrollentransport mittels Transferwagen ermöglicht eine zentrale Beschickung zu und einen Abtransport von mehreren Bearbeitungsstellen wie Druck- oder Vordruckmaschinen, Ab- und Umroller oder Wellpappen-erzeugungsmaschinen. Weiterhin bietet er den Transport in ein Hochregallager o. ä. Lagerarten.


Control

Komplexe Steuerung individueller Intralogistiksysteme

Hinter der Flexibilität und der Größe dieser Intralogistikprozesse steckt ein sehr komplexer Steuerungsprozess. Dazu gehören auch optimal an die individuellen Gegebenheiten angepasste Software-Lösungen. Sie basieren auf MINDA MoveIT, dem von MINDA programmierten Steuerungs- und Visualisierungssystem für Intralogistik. Das System koordiniert die Steuerung von Transportstrecken, Flurförderzeugen und Verpackungseinrichtungen gemäß den Planungen des ERP-Systems. Diese übergeordnete, auf PC basierende Steuerung wird auch zukünftig von erfahrenen Programmierern im eigenen Hause weiterentwickelt.

MINDA MoveIT garantiert einen vollautomatischen Ablauf in allen Transportbereichen. Die Transportabläufe werden so optimiert, dass alle Stauplätze effizient ausgenutzt werden können.
Im Bereich des Abtransportes hinter der Wellpappenanlage wird vom System genau festgelegt, wie die Wellpappenstapel in welcher Reihenfolge und Anordnung unter optimaler Ausnutzung der Transportkapazität ins Zwischenlager und zu den Verarbeitungsmaschinen gelangen. Diese Berechnungen erfolgen in Echtzeit und bilden damit die Voraussetzung, die Prioritäten der einzelnen Abläufe ständig neu zu bewerten.

Die Verarbeitungsmaschinen werden entsprechend den Vorgaben der ERP-Systeme rechtzeitig mit Ware zur Verarbeitung versorgt. Im Anschluss an den Verarbeitungsprozess werden die Wellpappenstapel von den Maschinen abtransportiert und der Palettensicherung zugeführt. Dort wird automatisch die entsprechende Palettenart bereitgestellt und die Daten für die Umreifung stehen dem Prozess zur Verfügung.  Die fertig gesicherte Ware gelangt ins Fertigwarenlager und ist zur Auslieferung bereit.

Auf Eingaben durch den Bediener reagiert das System äußerst flexibel. Während des gesamten Produktionsprozesses können die Produkte jeder Zeit identifiziert werden. 
Der Kunde erhält einen Überblick über den kompletten Fertigungsablauf durch eine dynamische Visualisierung der Prozesse.


Weitere MINDA-Lösungen für den Wellpappen-Sektor.

Papierrollenhandling

Unsere Dienstleistungen und Bereiche:

WPA-Abtransport

Unsere Dienstleistungen und Bereiche:

Lagersysteme

Unsere Dienstleistungen und Bereiche:

Maschinenanbindungen

Unsere Dienstleistungen und Bereiche:

Maschinenperipherie

Unsere Dienstleistungen und Bereiche:

Hochregallager

Unsere Dienstleistungen und Bereiche: